april, 2019

8apr19:30Grünes Kino: good food - bad food19:30 Jolle in Utting, Mühlstraße 4a

more

Event Details

 

good food bad foodAnleitung für eine bessere Landwirtschaft

 

Wir laden im April zu einem besonderen Grünen Kino ein, das wir als „Weiter-dran-Bleiben“ am Thema „Gemeinsam für gesunde Böden, für gesundes Wasser, für gesundes Leben auf der Erde“ verstehen. Wir sehen den geplanten Doku-Film und die anschließende Einladung zu „Unserem Runden Tisch“ als einen nächsten Schritt auf das so erfolgreiche „Volksbegehren für Artenvielfalt, für Bienen & Co“.

Im Doku-Film der bekannten französischen Filmemacherin Coline Serreau kommen Expert*innen zu Wort, die der Monopolstellung weniger multinationaler Konzerne, die Pestizide und genmanipuliertes Saatgut herstellen, den Kampf angesagt haben.

Die Experten prangern die systematische Vergiftung der Erde an – und auch der Menschen, die sie bewirtschaften, sowie deren ruinöse Entlohnung in Schwellen – und Entwicklungsländern. Anschaulich zeigen sie auf, wie die Sortenvielfalt der Nutzpflanzen durch die ausschließliche Verwendung gezüchteter Hybridsamen in den vergangenen fünfzig Jahren dramatisch geschrumpft ist.

Es geht in dem Film aber nicht nur darum, die negativen Folgen industrieller Lebensmittelproduktion zu verdeutlichen. Es werden auch umsetzbare, gesündere Alternativen dargestellt. Ebenso faktenreich wie leidenschaftlich plädiert der Film für die Umstellung auf ökologische Landwirtschaft, für einen respektvollen Umgang mit unserer Erde und denen, die sie bearbeiten – bevor es zu spät ist.

An „Unserem runden Tisch“ im Anschluss an den Film gehen wir – gemeinsam mit den anwesenden Landwirten – der Frage nach, was wir alle für eine gesündere Umwelt und für gesündere Lebensmittel tun können.

Mehr dazu findet ihr hier im Trailer.

Eintritt frei

 

Time

(Monday) 19:30

Location

Jolle in Utting, Mühlstraße 4a

Mühlstraße 4a, Utting

© Copyright - Transition-Region Ammersee