argrar-holzer

Grünes Kino – Der Agar Rebell

(wie immer am zweiten Montag des Monats, außer an Ferien- und Feiertagen)

Der Agar Rebell

Im Süden des Salzburger Landes, im „Sibirien Österreichs“ betreibt der Land- und Forstwirt Sepp Holzer auf einem Bergbauernhof eine Landwirtschaft der besonderen Art. Entgegen allen konventionellen Regeln hat er eine essbare Paradieslandschaft geschaffen und damit Furore gemacht. Ihm ist es gelungen mit seiner naturnahen Bewirtschaftungsart, u.a. auch seine Gegner, zu überzeugen. Er verzichtet komplett auf Pestizide, Herbizide oder Dünger. Seine goldene Regel für eine erfolgreiche Landwirtschaft heißt: mit der Natur zu kooperieren, statt sie zu bekämpfen und sie zu beobachten, um herauszufinden, welche Pflanzen sich unterstützen.

Dein Doku-Film zur Perma-Kultur (45 Min.) von Bertram Verhaag (2001)

Die Initiative www.Transition-Region-Ammersee.de  lädt ein zu diesem Mut machenden Film. Im anschließenden Gespräch wird eines der Projekte der Transition-Initiative, die Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi), mit ihrem Perma-Kultur-Gärtner  Marcel Nussberger und mit seinem Team der Sonnenwurzel in Reichling) vorgestellt. Die SoLaWi, versorgt bereits eine große Gruppe von solidarischen Anteilgebern /-nehmern mit frischem, gesundem Essen, das hier regional und mit Liebe zur Erde und auch in gemeinwohl-ökonomischer Solidarität mit den Gärtnern wachsen kann. Weiter Infos dazu auf der Homepage.

V.i.S.d.P.    Gerda Schlosser-Doliwa