Grünes Kino: 2040 – Wir retten die Welt

14. Oktober 2019, 19.30 Uhr, Kinowelt Dießen

 

2040-filmplakat

Der Filmemacher Damon Gameau ist in seiner neuen Dokumentation auf Reisen gegangen, um herauszufinden, wie die Zukunft im Jahr 2040 aussehen könnte, wenn wir verfügbare Lösungen zur Verbesserung unseres Planeten auch nutzten.

Wir zeigen mit der Kinowelt Dießen im „Grünen Kino“, die Dokumentation des preisgekrönten Regisseurs Damon Gameau, die erstmals auf der Berlinale 2019 präsentiert wurde: „2040 – Wir retten die Welt“.

  • Der Film zeigt, wie aktive Menschen mit den bereits zur Verfügung stehenden Mitteln das Leben auf dem Planeten nicht nur besser, sondern auch nachhaltiger gestalten können.
  • Statt einem politischem Verhalten, das nur auf Katastrophen reagiert, erzählt der Film eine Geschichte der Welt voller Lösungen und neuer Wege.
  • Er zeigt, wie zukünftig sinnvoll mit Landwirtschaft, Energieversorgung, Wohnraum und Menschenrechten, auch Frauenrechten, umgegangen werden kann.

Die Transition-Initiative hat die Vernetzung von Menschen zum Ziel, die gemeinsam das Bewusstsein entwickeln wollen, dass alles was gebraucht wird, bereits vorhanden ist und es an den Menschen heute liegt „eine neue Geschichte der Erde“ mitzugestalten, eine Geschichte des Planeten, die Hoffnung wahr werden lässt.

Denn: Eines ist klar, es geht auch anders.
Der Film stellt die Frage – vor allem für junge Menschen – in den Raum: Wie soll Dein 2040 aussehen?

Einen ersten Eindruck zeigt euch der Trailer.