Grüner Salon: Raubbau an der Natur & Corona

Grüner Salon12. März 2021 – 19.30 Uhr – online

Wieder als Zoom-Meeting von Zuhause aus am PC oder am Handy.

Und hier der Link:
https://us02web.zoom.us/j/7446476481?pwd=dTUvbWZsY1N1WFBxOWRWQmMzNGNQUT09

–> “Zulassen” klicken –> kurz warten und dann solltet ihr verbunden sein — wenn’s nicht klappen sollte auf –> “Ausführen” klicken
(Meeting-ID: 744 647 6481 Kenncode: GruenSalon)

 

Corona – ein Symptom des ökologischen Raubbaus an der Natur

  • Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi), Permakultur, Biobauernhöfe u.a. geben regionale Antworten auf die Frage nach gesunder und ethisch vertretbarer Ernährung und ihrer Produktion.
  • Es geht um unsere Gesundheit und um das Klima der Erde.
  • Dazu braucht es global gezielte, planvolle Renaturierung und eine ortsspezifische Agrarökologie.

An diesem Abend thematisieren wir, ob es globale Zusammenhänge zwischen Corona und der industriellen Landwirtschaft, der Massentierhaltung und dem Wildtierhandel gibt.

Wir wollen über die Entstehungsbedingungen von Pandemien sprechen, über die Bedeutung von Kleinstlebewesen für das Leben und unsere gesunde Ernährung. Dazu werden Marcel Nussberger und Cécile Dobler, die Biogärtner*innen der SOLAWI, Gärtnerhofes Sonnenwurzel in Reichling, ihr Wissen aus der Permakultur beitragen.

Die Zerstörung der Artenvielfalt ist eine bislang wenig benannte Gefahr bezüglich des Coronavirus, denn Biodiversität wirkt wie eine „Bandschutzmauer“. Viren suchen, wenn ihre Lebensräume von Menschenhand zerstört werden, neue Wirte. Sie mutieren, gehen Zoonosen ein, die sich pandemisch in kürzester Zeit verbreiten und sie gehen – mit unserer Hilfe – auf Weltreise. Dazu der Epidemiologe und Evolutionsbiologe Rob Wallace: „Nur eine andere Landwirtschaft hilft gegen Pandemien!”

Internationale Klimaschutzinitiative (IKI): Intakte Ökosysteme zur Vorbeugung der Ausbreitung von Pandemien

Herzliche Einladung mitzumachen von Zuhause aus – am PC -Schirm.

Ab 19.00h ist es möglich, dem Zoom-Meeting mit dem Anklicken des obigen Links beizutreten.
V.i.S.d.P.: Gerda Schlosser-Doliwa

(siehe: www. Gruenersalon.org oder www.transition-region-ammersee.de)